Apfel-Birnen Streuselkuchen

 Jeder kennt Streuselkuchen, er schmeckt immer und überrascht auch in der veganen Variante.

Für den Boden:

* 100 g weiche vegane Margarine

* 100 g Zucker

* 25o g Dinkelmehl

* 1/2 Pkg. Backpulver

* 1 TL Ei-Ersatzpulver (auf Lupinenbasis)

* 1/8 l Pflanzenmilch (Hafer-, Soja- oder Reismilch)

Für den Belag:

* Äpfel und Birnen gemischt je nach Geschmack (ca. 750 g)

* 100 g Dinkelmehl

*  80 g Zucker

* 2 TL echten Vanillezucker, Zimt

* 70 g kalte vegane Margarine

*  Zitronensaft

 

1. Eine Tortenform (26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Für den Kuchenboden weiche Margarine und Zucker mit dem Mixer  schaumig rühren. Dinkelmehl und Backpulver vermischen und unterrühren. Ei-Ersatzpulver und Pflanzenmilch ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

2. Den Backofen auf 200 ° vorheizen. Für den Belag Äpfel und Birnen schälen und in kleine Stücke schneiden und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. Beiseite stellen.

3. Für die Streusel Dinkelmehl, 80 g Zucker , Vanillezucker, Zimt und kalte Margarine einfach mit den Händen oder den Knethaken des Mixers zu Streuseln verkneten.

4. Die vorbereiteten Äpfel/Birnen auf dem Teig verteilen und die Streusel darübergeben. Im Backrohr (Mitte) ca. 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Auskühlen lassen und genießen!

Tipp: Schmeckt auch mit Zwetschkenhälften oder entsteinten Kirschen, einfach ausprobieren!

Hinterlasse eine Antwort


*